1. Warnstreik bei Continental in Babenhausen

  • 04.12.2020
  • Aktuelles

Was machen wir? WIR BLEIBEN HIER!

Bei den gestrigen Verhandlungen zu einem Sozialtarifvertrag für das Werk der Continental Automotive GmbH in Babenhausen haben die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. Die aus der Werksschließung resultierenden sozialen Härten müssen unbedingt durch einen guten, tragfähigen Sozialtarifvertrag abgefedert werden! Da die Arbeitgeber sich hier aber quer stellen hat die Belegschaft heute am 4. Dezember mit einem 1. Warnstreik den Druck erhöht. Von 5 bis 6 Uhr stand die Produktion bei Continental still, da die gesamte Nachtschicht dem Aufruf zum Warnstreik gefolgt ist. Für die Frühschicht, die Spätschicht und die Tagesschicht ist der nächste Warnstreik von 13 - 15 Uhr geplant. Die IG Metall ruft ausdrücklich ALLE Beschäftigten zum Warnstreik auf. Nur wenn wir gemeinsam kämpfen können wir den größt möglichen Druck auf das Management erzeugen!