Entega AG ./. IGM und ver.di / Kündigung Zuordnungstarifvertrag nach §3 BetrVG

Erfolgloser Gütetermin am Arbeitsgericht Frankfurt

  • 17.11.2021
  • Aktuelles, Recht & Rat

Am 15.11.21 trafen sich die Juristen des Klägers, der Entega AG, und die Rechtssekretäre der beklagten Gewerkschaften von IGM und ver.di zu einem Gütetermin am Arbeitsgericht Frankfurt.

Die interessierten Vertreter der Vertrauensleute von IGM und ver.di sowie des BR-Technik vor dem Arbeitsgericht in Frankfurt (Main) ebenfalls anwesend, die 1. Bevollmächtigte der IGM Darmstadt, Ulrike Obermayr (Bild rechts). Foto: DN

An diesem Termin waren ebenfalls interessierte Vertreter der Vertrauensleute der beklagten
Gewerkschaften und des u.a.  betroffenen Betriebsrats Technik anwesend. Ziel des Gütetermins war eine einvernehmliche Klärung zur Kündigung des Zuordnungstarifvertrags nach §3 BetrVG zu erreichen. Nach wenigen Minuten war allerdings festzustellen, dass hier in der Sache keine Einigung erzielt werden kann, und es zu einem Kammertermin im Februar 2022 kommen wird, da die Arbeitgeberseite auf einen Kammertermin bestanden hat.