„Muss ich einen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben?“

  • 01.08.2022
  • Aktuelles

In der Presse war in den letzten Tagen häufig zu lesen, dass Arbeitnehmer*innen neue Arbeitsverträge unterzeichnen müssen. Doch ist das zutreffend?

Zum 1. August 2022 treten Rechtsänderungen in verschiedenen Arbeitsgesetzen in Kraft – unter anderem im Nachweisgesetz. Der Arbeitgeber wird darin einseitig verpflichtet, die wesentlichen Arbeitsbedingungen schriftlich niederzulegen und hat dies zu unterzeichnen. Einer Mitwirkung des Beschäftigten bedarf es dafür nicht!

Achtung: Mit der Unterzeichnung eines „neuen“ Arbeitsvertrages (beide Seiten unterschreiben) bindet man sich neu und schafft damit eine neue vertragliche Grundlage für das Arbeitsverhältnis. Es empfiehlt sich alles sorgfältig zu lesen. Vielleicht werden noch andere Dinge neu geregelt, die ggf. nicht so vorteilshaft sind. Im Zweifel haben Mitglieder der IG Metall Rechtsschutz und könne den Entwurf überprüfen lassen. Denn der alte Grundsatz gilt weiter: drum prüfe, wer sich ewig bindet!

Hier bekommt Ihr weitere Infos