Empirische Forschung von der Jugend über die Jugend für die Jugend

  • 01.04.2021
  • Aktuelles

Auszubildende, vor allem in der Automobilindustrie, sind anders vom gesellschaftlichen Umgang mit Krise(n) betroffen als Schüler_innen und Studierende der Fridays-for-Future-Bewegung, sagen die jungen Wissenschaftler Luca Karg und Maurice Laßhof (beide Mitglied des Studierendenausschusses der IG Metall Darmstadt). Und stellen deshalb die Frage: Hat die Jugend eine gemeinsame Stimme?

Um sie empirisch beantworten zu können, haben Luca und Maurice im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Technischen Universität Darmstadt sowohl junge FFF-Klimaaktivist_ innen als auch Auszubildende von Opel in Rüsselsheim und Volkswagen in Kassel- Baunatal befragt und mit ihnen diskutiert. Deutlich werden aus der quantitativen und qualitativen Erhebung Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Wahrnehmung der Jugendgruppen

Nun wurden die beiden vom DGB für ihre Zeitschrift „Soli Aktuell“ zu ihrer Arbeit interviewt. Das ganze Interview findet ihr hier: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/material/magazin-soli/soli-archiv-2021/soli-aktuell-4-2021/++co++0a75eb40-7c09-11eb-9eb4-001a4a16011a